Montag, 12 September 2016

Traktor mit Seilwinde geborgen

Veröffentlicht in Übungen, Technische Übung

Traktor mit Seilwinde geborgen
Schörfling - Ein 9 Tonnen schweres Traktorgespann ist im steilen Gelände ins Rutschen gekommen. Das Gefährt ist eingeknickt und kommt aus eigener Kraft nicht mehr weiter. Außerdem besteht die Gefahr, dass der Anhänger umstürzen könnte. 

Der Einsatzleiter entschied, den Traktor mittels Seilwinde hoch zu ziehen und den Kipper durch den Greifzug vorm Umstürzen zu sichern.

Die Mannschaft des LFB-A2 übernahm die Seilwinde. Diese mußte über einen Baum umgelenkt werden. Die TLF Gruppe bediente den Greifzug. Dieser wurde an einem Baum und am Kipperchassies angeschlagen. Dann wurde mit der Bergung begonnen.

 

Seilwinde an ihre Grenzen gebracht

Die Seilwinde spannte sich, kam aber rasch an ihre Grenzen. Erst als der Traktor etwas mit half, setzte sich das Gespann in Bewegung. Nachdem das Gefährt wieder auf sicheren Boden war, konnte die Übung erfolgreich beendet werden.

Es fand eine Nachbesprechung statt. Anschließend wurde die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt.